Qualitätssicherung

Auszüge aus dem Bericht zur Fremdevaluation

"Charakteristika unserer Schule"

"Die Lessingschule - Zentrum für individuelle Bildung und Beratung mit sonderpädagogischen Schwerpunkt - befindet sich in zentraler Lage im Innenstadtbereich Freiburgs. [...] Die Veränderungen, die in baulicher Hinsicht in den letzten Jahren geschehen sind, fanden auch auf personeller und konzeptioneller Ebene statt.
[...] Heute stellt sich die Lessingschule als moderne Förderschule dar, die ihre Unterstützungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Sinne eines „Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums“ (SBBZ) erweitert hat. So wurden als Ergänzung zum Unterricht im Stammhaus Kooperationsklassen in allgemeinen Schulen installiert, und der Sonderpädagogische Dienst bietet Eltern, Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften aller Schularten Beratungs- und Unterstützungsangebote an. 
Im schulischen Alltag der Lessingschule ist eine durchgängig wertschätzende Atmosphäre zwischen den am Schulleben beteiligten Gruppen zu spüren. Besondere Schwerpunkte der sonderpädagogischen Arbeit an der Lessingschule bilden das Konzept zur „Individuellen Lern- und Entwicklungsbegleitung“ (ILEB) und eine durchgängige Kompetenzorientierung im Unterricht der Hauptstufe. Sämtliche befragte Personengruppen heben deutlich hervor, dass seit der Neubesetzung der Schulleitung umfangreiche Veränderungs- und Entwicklungsprozesse stattgefunden haben und ein qualitativer Fortschritt deutlich zu spüren sei.
Die systematische Einrichtung von qualitätssichernden Maßnahmen stellt eine zukünftige Herausforderung für die Schule dar, um die konzeptionellen Grundlagen in Grundstufe, Hauptstufe und Kooperationsklassen hinsichtlich der Praxis und der erreichten Wirkung zu überprüfen.
"
Herr Okunik und Frau Gießmann präsentierten die Ergebnisse der Fremdevaluation 
vom Januar 2013 am 6. März 2013 vor dem Kollegium und standen uns Rede und Antwort. 

Vielen Dank dafür!