Montag, 4. Dezember 2017

Lernen in der Natur


                                           
Während der Naturprojektwoche im November konnten die Grundstufenschüler viele schöne Erlebnisse sammeln. Die besuchten Lernorte waren der Sternwald und der Mundenhof. Die Begleitung durch einen Naturpädagogen ermöglichte viele neue Entdeckungen und Wissenszuwächse.

In folgenden Bereichen konnten Kompetenzen erweitert werden:

Bereich Mobilität/Umgebung

  • sich gefahrenvermeidend sowie angemessen an Haltestellen, in Bus und Bahn verhalten
  • kostenlose Naherholungsziele kennen lernen

Bereich Mensch, Natur, Kultur
  • den sorgsamen Umgang mit Eseln, Schafen und Ziegen üben
  • die Bedürfnisse der Tiere kennen lernen (Pflege, Fütterung, Mithilfe bei Stallarbeiten)
  • künstlerische Verknüpfung: "Land Art" mit den im Wald gesammelten Naturprodukten
  • Kenntnisse über die Pflanzenwelt des Waldes gewinnen
  • üben von umweltverträglichem Verhalten
  • Verarbeitung von tierischen Produkten (Wolle) und dadurch kennen lernen der Schafe als Nutztiere
Bereich Arbeit
  • Training der Arbeitsgenauigkeit und des Durchhaltevermögens bei praktischen Tätigkeiten (ausmisten, schnitzen, filzen, Gemüse schneiden usw.)
  • einlassen auf neue Herausforderungen
  • praktische Zusammenarbeit mit Mitschülern
Bereich Sprechen
  • Erweiterung des Wortschatzes in den Bereichen Pflanzen- und Tierwelt
  • eigene Gedanken und Meinungen äußern, z.B. in Reflexionsrunden