Samstag, 22. November 2014

Kompetenzerwerb - Unterricht unter freiem Himmel

Am 20.11.2014 um 9 Uhr im Musikpavillon im Stadtgarten in Freiburg



Wir spenden den Erlös unseres Pflanzenverkaufs!


Endlich! Das Futter ist im Tierheim angekommen!


Im letzten Schuljahr haben wir -die Schüler der GS1- gemeinsam beschlossen vom Erlös des Pflanzenverkaufs Hunde- und Katzenfutter zu kaufen und dieses an das Tierheim in Freiburg zu spenden. Nun konnten wir am 18. November endlich unsere Spende persönlich im Tierheim vorbei bringen. Dort hat uns Frau Jahn durch das Tierheim geführt und unsere Fragen zu den Tieren und der Arbeit im Tierheim beantwortet. Das war für uns alle sehr interessant und spannend. Die Schüler waren vor Allem von dem sprechenden Papagei fasziniert!



Der Besuch des Tierheims ist eingebettet in das Handlungsfeld:

„Wir lernen Haus- und Hoftiere kennen und präsentieren unser Wissen bei einem Elternfrühstück“





Die Last des Futters wurde gerecht aufgeteilt!
 Futterübergabe!
Vielen Dank an den Tierschutzverein Freiburg e.V. für die freundliche Führung!

Donnerstag, 13. November 2014

Schulische Entwicklungsgespräche - Neuerung

Das Kollegium passt den Prozess der "Schulischen Entwicklungsgespräche" den aktuellen Gegebenheiten an und entwickelt ihn weiter.

Seit diesem Schuljahr 2014/15 führen die Lehrkräfte der Lessingschule die Entwicklungsgespräche mindestens drei Mal pro Jahr, allerdings zum Ende des Schuljahres in einer Kurzform. Klassen werden zu Beginn des Schuljahres neu gebildet oder von anderen Lehrkräften geführt. Somit entschied das Kollegium, dass die Entwicklungsgespräche immer zu Beginn jeden Schuljahres als neues Element im Prozess eingeführt werden und somit ein fester Bestandteil des zeitlichen Ablaufs des Schuljahres werden. Dafür beschränken sich die Gespräche am Ende des Schuljahres auf Austausch über die Kompetenzraster und einen Rückblick über individuelle Lernfortschritte, ohne die gemeinsame Entwicklung von Zielen. 
Die Schulischen Entwicklungsgespräche werden im Haus und in den inklusiven Bildungsangeboten der Lessingschule in Kooperation mit anderen Schulen von unseren Lehrkräften vorbereitet und geführt. Auch hierbei unterstützen DolmetscherInnen und FamilienhelferInnen. Danke für die Arbeit!

An die Grenzen gehen... und darüber hinaus!


Kraft, Ausdauer, Gleichgewicht, Koordination und MUT!


Wie viel nehme ich mir vor?
Wie viel schaffe ich davon wirklich?
Traue ich mich wirklich?
Führt mich die Gruppe auch sicher?




All diese Fragen haben sich die Schülerinnen und Schüler in dem Kletterraum gestellt! Es sieht doch oftmals einfacher aus, als es wirklich ist!
Gut gesichert ging es oftmals höher, als gedacht.



Von unten sieht der befreiende Tarzansprung so einfach aus, aber dann, oben angekommen, muss man sich ganz schön überwinden!!!
Wir hatten viel Spaß und viele Schüler hätten nicht gedacht, daß sie sich so viel zutrauen!