Montag, 19. Mai 2014

Märchenstunde beim Bürgermeister?

JA! In den ehrwürdigen Räumen des Rathauses!


Die Grundstufe war am 14. Mai ins Rathaus eingeladen. Der Bürgermeister wollte uns ein Märchen vorlesen. Im Unterricht haben wir uns darauf vorbereitet. Wir haben uns mit dem Thema Bürgermeister beschäftigt. Am Mittwoch war es so weit: Der Bürgermeister Herr von Kirchbach las uns im Rathaus ein Märchen aus Frankreich vor. Vorher zeigte er uns noch sein Büro. Danach führte er uns durchs Rathaus. Nach der Lesung durften die Schülerinnen und Schüler Fragen stellen. Es gab sehr viele Fragen an den Bürgermeister. Am Schluss gab der Bürgermeister noch Autogramme.

Die Eindrücke unserer Schülerinnen und Schüler:

"Es war toll, dass der Bürgermeister uns vorgelesen hat."
"Die Sitzkissen waren schön."
"Wir sind mit dem Aufzug gefahren. Das hat mir gefallen."
"Der Bürgermeister hat erzählt, dass er einen Preis für die Arbeit mit Roma bekommen hat."
"Am Schönsten war, dass wir noch was zu trinken bekommen haben."



Ein großer Dank an Herrn von Kirchbach und die Organisatorinnen von "Märchenland - Deutsches Zentrum für Märchenkutur"!

Anmerkung: Dieser Text ist in einfacher Sprache verfasst.