Freitag, 6. Dezember 2013

Neue Wege der Kooperation

Kurs "Natur-Umwelt-Technik" des Pädagogischen Fachseminars Karlsruhe/ Außenstelle Freiburg



Der Leiter der Außenstelle Freiburg iniziierte mit der stellvertretenden Schulleiterin diesen Kurs bewusst an der Lessingschule - Zentrum für individuelle Bildung und Beratung mit einer speziellen Lerngruppe. Diese Schülergruppe setzt sich aus 10 Schülerinnen und Schülern mit einem Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot im Bereich Lernen und im Bereich geistige Entwicklung zusammen. 8 Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter des Pädagogischen Fachseminars bereiteten für diese Schülergruppe drei passgenaue Bildungsangebote im Bildungsbereich "Natur-Umwelt-Technik" vor.

Inhalte des Seminars:
  • Ermitteln der Lernausgangslage der Schülerinnen und Schüler
  • Auseinandersetzung und Vergleich der Bildungspläne der Förderschule und der Schule für Geistigbehinderte - Analyse von Abgrenzungen und Überschneidungen
  • Eigenverantwortliche Vorbereitung, Durchführung und Reflexion von drei passgenauen Bildungsangeboten
  • Beobachten und Beschreiben von Stärken und Entwicklungsbereichen der Schülerinnen und Schüler
Seitens der Schule unterstützte und begleitete den Kurs ein Fachlehrer für Sport und Technik und eine Sonderschullehrerin. Gemeinsam wurde nach jedem Bildungsangebot reflektiert. 
Heute wird dieser Kurs evaluiert, Rückmeldungen dokumentiert und Verbesserungsvorschläge für das kommende Ausbildungsjahr aufgenommen. 
Die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter erhalten heute im Seminar ihr Zertifikat.

Die Schulleitung der Lessingschule kann sich die Ausbildung und den späteren Einsatz einer Fachlehrkraft an der Schule mit dieser speziellen Schülerschaft sehr gut vorstellen.