Freitag, 13. Dezember 2013

Mehr Teilhabe für Flüchtlingskinder

Das Freiburger Bildungspaket finanziert einen Kurs DaZ für Schülerinnen und Schüler der Lessingschule

 

Nach langer Suche und großer Unterstützung und Geduld durch Frau Bärnklau vom ASB kann ab kommenden Dienstag eine Fachkraft an unserer Schule für 8 Schülerinnen und Schüler einen Kurs Deutsch als Zweitsprache anbieten. Dieser Kurs wird wöchentlich stattfinden und richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die spät nach Deutschland kamen und in ihrem Herkunftsland nur selten oder gar keine vorschulischen und schulischen Institutionen besuchen konnten. Die Sprache hemmt sie derzeit, sich gut im Alltag zurechtzufinden, ihre Bedürfnisse zu äußern und sich im öffentlichen Leben entsprechend zu bewegen. Der Übergang in Beruf und Leben ist mit diesen Voraussetzungen nicht gesichert.

Ziele des Kurses:

Die Schülerinnen und Schüler erwerben kommunikative Sprachkompetenzen durch natürliche Kommunikation in Alltagssituationen. Sie erweitern ihre sprachlichen Fähigkeiten, so dass sie lebenspraktische Erprobungssituationen, wie bspw. Schlichten eines Streits, Einkaufen, Kundengespräche beim Schulcatering oder Vorstellungsgespräche in Praktikumsbetrieben im Sinne von Aktivität und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben selbständig sprachlich bewältigen können.